Hortgebäude bleibt stehen – weniger Sport und Spielflächen für die Kinder!

Bei der Planung des Schulhausanbaus im Jahr 2011 wurde
gleichzeitig ein Ideenteil für die Neukonzipierung der
Hort- und Mittagsbetreuung in Auftrag gegeben. Dieser
Ideenteil sollte nach der Fertigstellung des Schulgebäudes
bei Bedarf in die Planung und Realisierung gehen. Die
Architekten hatten hier einen kompletten Neubau vorgesehen,
um eine großzügige zusammenhängende Freifläche
im Zentrum der Anlage zu schaffen. Dies würde bei
entsprechender Gestaltung eine hohe Aufenthaltsqualität
für die Kinder und das Personal bedeuten.

Weiterlesen