SPD-Antrag: Antrag auf Ergänzung des „Energiesparförderprogramm ab 01.01.2017/2018“ – Förderung von zwei E-Bikes pro Haushalt und Förderung von regulären Fahrrädern ohne Elektroantrieb

Antrag auf Ergänzung des „Energiesparförderprogramm ab 01.01.2017/2018“ – Förderung von zwei E-Bikes pro Haushalt und Förderung von regulären Fahrrädern ohne Elektroantrieb

Der Gemeinderat möge beschließen:
Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt das Energiesparförderprogramm der Gemeinde zu erweitern und die Förderung unter „2.6 Mobilität – Elektrofahrrad“ zu ergänzen. Pro Haushalt mit mehr als einer Person sollen zukünftig bis zu zwei E-Bikes bis maximal jeweils 500 Euro pro E-Bike gefördert werden.
Darüber hinaus soll auch die Anschaffung von Fahrrädern ohne Elektroantrieb mit 30% der förderfähigen Kosten, max. 300 Euro in das Förderprogramm als Punkt aufgenommen werden.
Die Aufnahme von Lastenfahrrädern und Fahrradanhängern in das Energiesparförderprogramm wurde durch die SPD-Fraktion bereits beantragt (siehe Ergänzungsantrag vom 22.09.2019) und könnte in diesem Punkt zusammengefasst werden.

Begründung: Weiterlesen

SPD-Antrag: Finanzielle Förderung von Lastenfahrrädern und Fahrradanhängern pro Haushalt analog E-Bikes

Ergänzungsantrag zum Antrag von Bündnis 90/Die Grüne vom 02.06.2019:
„Antrag auf Anschaffung von 2 – 3 E-Lastenfahrräder durch die Gemeinde zum unentgeltlichen Verleih an Unterföhringer Bürger*innen gegen Hinterlegung eines Pfandes“, 
um die finanzielle Förderung von Lastenfahrrädern und Fahrradanhängern pro Haushalt analog E-Bikes und die Ergänzung des Energiesparförderprogramms

Der Gemeinderat möge beschließen:
Die Gemeindeverwaltung wird zusätzlich beauftragt die Anschaffung von Lastenfahrrädern und auch Fahrradanhängern analog der Förderung von E-Bikes in das Energiesparförderprogramm der Gemeinde aufzunehmen und mit einem Geldbetrag zu fördern.
Aufgrund der ähnlich hohen Anschaffungskosten wie bei einem E-Bike, soll ein Lastenfahrrad pro Haushalt mit 30% der förderfähigen Kosten, max. 500 Euro gefördert werden. Ein Fahrradanhänger pro Haushalt könnte mit 30% der förderfähigen Kosten, maximal 300 Euro gefördert werden.
Diese Förderung soll ebenfalls rückwirkend beantragt werden können. Das Energie-sparförderprogramm der Gemeinde ist entsprechend zu ergänzen.

Begründung: Weiterlesen