SPD-Dringlichkeitsantrag: Planungsstopp Sportpark südlich der Mitterfeldallee sowie westlich der Dieselstraße

Planungsstopp Sportpark südlich der Mitterfeldallee sowie westlich der Dieselstraße

Der Gemeinderat möge beschließen:
Die gesamten Planungen für den Sportpark südlich der Mitterfeldallee sowie westlich der Dieselstraße werden mit sofortiger Wirkung komplett eingestellt. Ziel ist es, unter neuen Vorgaben, die vom Gemeinderat noch festzulegen sind, eine neue Planung des Sportparks zeitnah anzustoßen.

Begründung:
Der in der Sitzung des Bau-, Verkehr- und Grundstücksausschusses vom 27. Februar 2018 vorgestellte Entwurf ist wegen der explosionsartigen Kostensteigerung auf rund 125 Millionen Euro sowie der in Frage zu stellenden Funktionalität (Erschließung, Gebäudeanordnung und Gebäudekubaturen, Raumzuschnitte) nicht zustimmungsfähig.
Wegen der notwendigen und grundlegenden Überarbeitung ist eine Weiterführung der bisherigen Planung weder für die Gemeinde (Kosten) noch für die beteiligten Planer (Arbeit für die „Ablage“) als nicht zielführend anzusehen.
Baukosten in dieser Höhe stehen in unseren Augen in keiner Relation mehr. Unterföhring soll und wird einen Sportpark bekommen. Aber nicht für 125 Millionen Euro.

Für die SPD-Fraktion

Philipp Schwarz
Fraktionsvorsitzender