Unsere Ziele

Unsere Ziele von 2014 bis 2020

Das wollen wir erreichen:

Kinderbetreuung und Jugend

  • Bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Kinderbetreuung in Unterföhring
  • Sicherung des hohen Betreuungsstandards
  • Beibehaltung der Gebührenfreiheit für die Eltern
  • Weiterentwicklung der Nachmittagsbetreuung von Schulkindern
  • Beibehaltung und Förderung der Schulsozialarbeit
  • Förderung der Kinder- und Jugendfarm
  • Fortsetzung der engen Kooperation mit den Trägern der Kinder- und Jugendarbeit
  • Förderung des Jugendzentrums FEZI
  • Einführung eines regelmäßigen Jugendtreffs mit dem Bürgermeister
  • Einrichtung von WiFi-Zonen für den mobilen Internetzugang

Wohnungsbau und Flächennutzung

  • Fortführung des gemeindlichen generationsübergreifenden Wohnungsbaus
  • Verbesserung der Wohnraumsituation durch bedarfsgerechten Wohnungsmix
  • Anreize für Wohnungswechsel von Senioren schaffen
  • Realisierung eines genossenschaftlichen Wohnungsbauprojektes für Einheimische
  • Bedarfsgerechte Fortführung des Einheimischenmodells nördlich der Aschheimer Straße
  • Keine Ausweisung von Wohnbaugebieten östlich der Bahnlinie
  • Planung des BAHOG-Geländes zur Realisierung einer Ortsmitte mit Neubau Volkshochschule, Versorgungseinrichtungen, Wohnungen und Grünzonen
  • Planungen für das KIESA-Gelände zur langfristigen Zukunftssicherung des Wohnungsangebotes Schaffung zusätzlicher Grün- und Freizeitflächen
  • Vernetzung von Erholungsflächen („Grüner Weg“)
  • Umsetzung der Ortsrandeingrünung auch zur Freizeitnutzung
  • Keine Ausweisung neuer Gewerbegebiete sondern bedarfsgerechte Nutzung vorhandener Reserveflächen

Pflege und Wohnen im Alter

  • Errichtung einer weiteren seniorenspezifischen und barrierefreien Wohnanlage
  • Ertüchtigung des vorhandenen Wohnungsbestandes für den demografischen Wandel
  • Schaffung von Rahmenbedingungen für lebenslanges Wohnen zu Hause
  • Umbau des ehemaligen Gocklwirt zur Drehscheibe der Seniorenarbeit mit der Schaffung ambulanter und teilstationärer Einrichtungen z.B. Tagesbetreuung
  • Gründung einer Seniorengenossenschaft zur Bündelung, Weiterentwicklung und Förderung der vorhandenen ehrenamtlichen Potenziale

Energie

  • Weitere Förderung des Geothermieprojektes
  • Realisierung einer Photovoltaikanlage
  • Entwicklung eines regionalen Energieversorgungsverbundes mit den Nachbargemeinden
  • Schaffung von Beteiligungsmodellen an regionalen Projekten zur Stromerzeugung z.B. Energiegenossenschaften
  • Kommunalisierung der Energieversorgung durch Übernahme des örtlichen Stromnetzes und der Straßenbeleuchtung
  • Weitere Förderung der Energieeinsparung und der Beratungsaktivitäten der Gemeinde

Bildung und Kultur

  • Schaffung einer attraktiven Volkshochschule
  • Einsatz für eine weiterführende Schule in Unterföhring
  • Förderung, Ausbau und Weiterentwicklung des vielfältigen Kulturangebotes
  • Verbesserte Nutzung des Bürgerhausvorplatzes

Verkehr und Lärmschutz

  • Optimierung und Weiterentwicklung der örtlichen Buslinien
  • Einsatz für eine Taktverdichtung der Flughafenlinie S8 auf 10 Minuten
  • Umsetzung der Lärmschutzmaßnahmen entlang der A99
  • Einsatz für Lärmschutzmaßnahmen entlang der Güterverkehrsstrecke München-Ost
  • Verbesserung der Verkehrssicherheit und Lärmreduzierung in den Wohngebieten
  • Umgestaltung der Münchner Straße zwischen Bürgerhaus und Johanneskirchner Straße mit Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h
  • Verbesserung von Querungsmöglichkeiten über die Münchner Straße
  • Fahrradfreundlichere Gestaltung von Unterföhring und Ausbau überörtlicher Radwege

Wirtschaft und Finanzen

  • Fortsetzung der soliden und verlässlichen Haushalts- und Steuerpolitik
  • Sicherung des hohen Niveaus des Wirtschaftsstandortes
  • Optimierung der Verkehrs- und Parksituation im Gewerbegebiet zur Verbesserung und Erhalt des Wirtschaftstandortes
  • Erhalt und bei Bedarf Ausbau der gut funktionierenden öffentlichen Infrastruktur

Gemeindeverwaltung und Bürgerbeteiligung

  • Einsatz moderner Medien und Kommunikationsmittel zur Erleichterung von Behördengängen
  • Beibehaltung der Bürgersprechstunde
  • Weiterentwicklung der Bürgerbeteiligung und Bürgerbefragungen
  • Förderung und Ausbau der Integrationsinitiativen
  • Gründung einer Gemeindestiftung zur Förderung wichtiger Zukunftsaufgaben

Vereine, Sport und Freizeit

  • Beibehaltung der Vereinsförderung und der Jugendförderung
  • Errichtung eines Sportparks mit Freizeitflächen