Unterföhrings erste Weiße Nacht – eine Gebrauchsanweisung

Samstag, 20.07.2019
ab 18 Uhr
Bürgerhausplatz Unterföhring

Weiße Nächte werden die Nächte genannt, in denen die Sonne nur für kurze Zeit untergeht, so dass es auch nachts dämmrig oder hell ist. Weiße Nächte kommen an allen Orten vor, die etwa zwischen 57° nördlicher Breite und dem Nordpol beziehungsweise 57° südlicher Breite und dem Südpol liegen. Jenseits der Polarkreise (≈ 66,57°) geht die Sonne an den Tagen der Sonnenwende nicht mehr unter.

Im übertragenen Sinne steht der Ausdruck „Weiße Nacht“ für durchfeierte Nächte. Besucher der Veranstaltung sollten komplett in Weiß gekleidet erscheinen. Essen und Getränke sowie Picknickzubehör sind von den Teilnehmern selbst mitzubringen. Das Picknick wird möglichst edel gestaltet. Mitgebrachte Utensilien, wie Stühle, Tische, Picknickdecken und Besteck sollten sich deshalb ebenfalls in weißer Farbe halten. Picknicktische können beispielsweise mit einer weißen Tischdecke und Kerzenleuchtern verschönert werden. Wein und andere mitgebrachte Erfrischungsgetränke sollten aus dem Glas genossen werden. Gegessen wird von weißen Porzellantellern.

Sabine Fister
SPD Unterföhring

Senioren – alt werden in Unterföhring

EINLADUNG
Wie wollen Sie leben? – SPD Unterföhring startet neue Workshop-Reihe

Unter dem Motto „Wie wollen Sie leben?“ startet die SPD Unterföhring eine Workshop-Reihe, die den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bietet, aktiv die Zukunft ihrer Heimatgemeinde zu gestalten.

Teilnehmen kann und soll jeder, Denkverbote gibt es nicht. Es geht darum, unsere Gemeinde fit für die Zukunft zu machen und heute die Weichen für morgen zu stellen.

Die Veranstaltungsreihe beginnt am 26. Februar 2019 um 19 Uhr in der Gaststätte
„Zum Hackerbräu“ mit dem Thema „Senioren – alt werden in Unterföhring“. Vorgesehener Zeitrahmen: Zwei Stunden.

Nutzen Sie die Chance und kommen Sie vorbei. Sagen Sie uns, was getan werden muss, damit Unterföhring auch für unsere älteren Bürgerinnen und Bürger lebenswert bleibt.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen.

Herzliche Grüße

Sabine Fister
SPD-Unterföhring

Rama dama 2018

Herzlichen Dank an alle, die dabei waren!

Das Wetter hätte besser nicht sein können, als der Vorsitzende des Ortsvereins Thomas Weingärtner und seine Stellvertreterin Sabine Fister am Samstag, 21.04.2018 die Teilnehmer zum Rama dama begrüßten. Unter strahlend blauem Himmel fanden sich über 80 Unterföhringerinnen und Unterföhringer jeden Alters ein, um in ihrer Gemeinde Frühjahrsputz zu machen. Darunter auch die stv. Landrätin und Landtagskandidatin Annette Ganssmüller-Maluche sowie die Bezirkstagskandidatin aus dem Süden Ramona Greiner.

Hochmotiviert schwärmten die Sammelwütigen in alle Himmelsrichtungen aus, um auf zehn verschiedenen Routen Unrat und Müll einzusammeln. Vor allem die jüngeren Teilnehmer arbeiteten sehr exakt und gründlich…jede Zigarettenkippe, jedes Kaugummipapier wurde aufgesammelt und ordnungsgerecht entsorgt.

Soviel Arbeit macht natürlich hungrig und durstig. Deshalb trafen sich alle Teilnehmer um 12 Uhr in der Gaststätte Neuwirt, um sich, nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, bei einer deftigen Würstelbrotzeit zu stärken. Alle Kinder erhielten als Dankeschön das Unterföhringer Umweltmaskottchen Föhri sowie ein erfrischendes Eis.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Frau Martina Hofherr für die tolle Organisation im Vorfeld und die Versorgung während des Rama damas, bei Sybille Schnitzer vom Neuwirt und ihrem Team für die perfekte Bewirtung, bei der Firma Rauscher, die freundlicherweise alle Müllsäcke für uns eingesammelt hat, bei der Gemeinde Unterföhring für die super Brotzeit und zu guter Letzt bei allen, die am Rama dama 2018 teilgenommen haben. Vielen vielen Dank, dass Sie alle unsere Aktion so toll unterstützt haben.

Herzliche Grüße
Sabine Fister
SPD Unterföhring

Rosenkavaliere unterwegs in Unterföhring

Am Samstag, den 13.05.2017 waren die Herren der SPD Unterföhring gefragt. An zwei Standorten verteilten sie vormittags viele dutzend Rosen an die Unterföhringer Damen, Mütter und Omas. Diese Geste, passend zum Muttertag, wird von unserem Ortsverein seit vielen Jahren gepflegt und es ist immer wieder schön, den Damen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Für jede Dame eine Rose – unsere Rosenkavaliere Thomas Weingärtner, Frank Kirchhoff, Simon Crins und Philipp Schwarz hatten sichtlich Spaß bei der Aktion.

Sabine Fister
Stellv. Ortsvereinsvorsitzende
SPD Unterföhring

Rama dama 2017 – Schön war es

Bei bestem Frühlingswetter trafen sich am Samstag, den 08.04.17, eine Vielzahl sammelwütiger Unterföhringerinnen und Unterföhringer vor dem Rathaus. Es war wieder Zeit für das jährliche Rama dama und knapp 90 Personen sind dem Aufruf der SPD Unterföhring gefolgt, das Gemeindegebiet von Müll und Unrat zu befreien.
Weiterlesen

Einladung zum Rama dama 2017

Ramadama
Liebe Unterföhringerinnen,
liebe Unterföhringer,

die SPD Unterföhring veranstaltet in diesem Jahr wieder die Rama dama-Aktion, zu der wir Sie und Ihre Familie recht herzlich einladen.

Wir treffen uns am Samstag, den 08.04.2017 um 9:00 Uhr am Rathaus. Von dort geht es, mit Zangen und Müllsäcken bewaffnet, auf die verschiedenen Routen, um das Unterföhringer Gemeindegebiet von Müll und Unrat zu befreien. Auch diesmal gibt es wieder spezielle Strecken, die gefahrlos von Kindern zu meistern sind.

Als Dankeschön lädt uns die Gemeinde Unterföhring zu einer deftigen Würstelbrotzeit im Sportzentrum an der Jahnstraße ein.

Die Aufräum-Aktion blickt auf eine über 30jährige Tradition zurück. Bitte unterstützen Sie uns, damit das Rama dama 2017 auch heuer wieder ein voller Erfolg wird. Wir freuen uns über jede helfende Hand!

Wir freuen uns auf einen „ertragreichen“ Rama-Vormittag bei hoffentlich schönem Wetter.

Herzliche Grüße,
Sabine Fister
SPD Unterföhring

SPD – die roten Spassbremsen?

Verfolgt man die Presseberichterstattung der letzten Monate,
drängt sich der Eindruck auf, die SPD laufe permanent
mit erhobenem Zeigefinger durch den Ort. Bei jeder
Gelegenheit wird mit „Folgekosten“ argumentiert und
auf die Notwendigkeit einer zukunftsfähigen, finanziell
tragbaren Politik verwiesen. Zugegeben, bei fast
500 Mio. € in den Rücklagen der Gemeinde ein Argument,
das auf den ersten Blick eher unbegründet erscheint.

Um zu verstehen, warum es uns so wichtig ist, die Folgekosten
im Auge zu behalten, muss man wissen: Die Kosten
für Investitionen (z. B. Schulcampus, VHS-Gebäude
mit neuer Musikschule, Sportpark etc.) werden aus dem
Vermögenshaushalt bezahlt. Bei der sehr guten finanziellen
Lage unserer Gemeinde ist das kein Problem. Aber jedes
Gebäude verursacht laufende Unterhaltskosten (Reinigungs-,
Energie-, Personalkosten usw.). Diese laufenden
Kosten sind ausschließlich durch die laufenden Einnahmen
der Gemeinde zu tragen und dürfen nicht aus dem
Vermögenshaushalt bestritten werden. Bei den laufenden
Einnahmen handelt es sich in erster Linie um Steuern
(insbesondere Gewerbesteuer, Grundsteuer, Hundesteuer).
Die größte Einnahmequelle in Unterföhring ist die Gewerbesteuer.
Die Höhe hängt vom jeweiligen Unternehmenserfolg
ab und ist daher sehr schwer vorhersehbar,
geschweige denn von der Gemeinde bestimmbar.

Weiterlesen

Nachlese Aktions-Tag „Tritt ein …!“

Am 21.01.2017 fand der landkreisweite Aktions-Tag der SPD „Tritt ein…!“ statt.

Auch der Unterföhringer Ortsverein beteiligte sich an dieser Aktion, um klar gegen die momentanen rechtspopulistischen Strömungen aus den USA, aber auch Europa und Deutschland Stellung zu beziehen.

Bei heißem Kakao und frischen Krapfen empfingen die Mitglieder des Vorstands und der Fraktion viele interessierte Bürgerinnen und Bürger. Die Gespräche und der daraus resultierende Zuspruch zeigten uns, wie wichtig es ist, gerade in der heutigen Zeit für die sozialdemokratischen Grundwerte einzutreten und sich nicht von den platten Sprüchen und Versprechungen der Rechtspopulisten blenden zu lassen!

SPD-Mitgliedschaft: Online-Formular

Sabine Fister
SPD Unterföhring

Mitglied_werden_3

Einladung zum kommunalpolitischen Stammtisch

Die SPD Unterföhring lädt alle Unterföhringer Bürgerinnen und Bürger zum nächsten kommunalpolitischen Stammtisch am 17. Juli 2016 ab 18 Uhr in die Gaststätte „Zum Hacker“ ein.

Nutzen Sie die Chance und sprechen Sie in gemütlicher Atmosphäre mit den SPD-Gemeinderäten über die aktuellen politischen Entwicklungen am Ort.